România - Entdecke den Garten der Karpaten

Herzlich Willkommen

Die offizielle Internetseite
des Rumaenischen
Fremdenverkehrsamts in Wien

Sprunglinks

Suche

Unterkünfte


In Rumänien müssen alle Unterkünfte vom zuständigen Ministerium lizenziert und klassifiziert werden. Das zuständige Ministerium ist zurzeit das Ministerium für Klein- und Mittelbetriebe, Handel, Tourismus und Freie Berufe.
Die Klassifizierungskriterien sind denen aus Westeuropa ähnlich und sehr streng. Innerhalb einer Klasse gibt es keine sehr großen Schwankungen. So sind die Unterschiede zwischen Unterkünften mit der gleichen Sternen/Margareten -Zahl minimal.
Die Unterkünfte, egal welcher Art (Hotel, Motel, Pensionen, Hütten, Camping, u.s.w.), werden je nach vergebenen Sternen klassifiziert, angefangen von einem Stern bis höchstens fünf Sternen.
Anders erfolgt die Klassifizierung der Bauernhöfe, hier werden den Unterkünften statt Sternen Margareten verliehen.
Um eine Pension als Bauernhof einzustufen reicht es nicht im Dorf zu sein, sondern es muss ein aktiver Hof mit Zuchttieren sein, welcher die Verpflegung aus eigener Bioproduktion sicherstellt. Nur diese Höfe haben das Recht sich Bauernhof zu nennen und Margareten statt Sterne zu bekommen.
Alle anderen sind Dorfpensionen und werden mit Sternen bezeichnet.
Die Unterkünfte werden regelmäßig, oder wenn es Beschwerden gibt vom Ministerium kontrolliert. Werden die entsprechenden Kriterien nicht erfüllt, wird die Unterkunft tiefer – mit weniger Auszeichnungen - eingestuft.
Grundsätzlich sind die Unterkünfte einer Klasse nicht als bescheiden, etwas besser und sehr gut einzustufen. Es darf nur sehr gute, den Klassenkriterien entsprechende geben.
Ein Dreisterne Hotel in Rumänien entspricht einem sehr guten Dreisternehotel in Österreich. Das gleiche gilt für alle Kategorien und Unterkünfte.
Jedoch gibt es eine Ausnahme beim Camping, wo ein dringender Aufholbedarf nötig ist. Eigentlich fehlen uns Camping-Kapazitäten.
Bei den bestehenden Campingplätzen haben wir im wesentlichem zwei Kategorien: die älteren mit Strom aber keiner Wasserversorgung und die ganz neuen mit Westkomfort und Einrichtungen.
Viele Campingplätze bieten den Unterkunftssuchenden auch kleine Holzhäuser mit Bettwäsche an, aber ohne eigenes Bad und WC.
Eine starke und gute Entwicklung verzeichnet der Hotelsektor in Rumänien. Es wurden sehr viele neue und moderne Hotels erbaut, aber auch die meisten alten wurden renoviert und verbessert.
Immer mehr Hotels schließen sich verschiedenen internationalen Hotelketten an.
Entlang der wichtigen Hauptstraßen Rumäniens liegen Motels gleich an der Straße.
Pensionen sind sowohl im Dorf als auch in den großen Städten zu finden.
In den Schigebieten und in den Kurorten sind Villen sehr beliebte Unterkünfte. Auch in einigen großen Städten werden Villen als Unterkunft angeboten.
Die Berghütten sind in den meisten Fällen bewirtschaftet. Natürlich gibt es im Gebirge auch Nothütten.
Das Netz der Unterkünfte ist landesweit dichter geworden - bis auf touristisch wenig entwickelte Gebiete.
Dem aktuellen Trend entsprechend sind immer mehr Unterkünfte über Internet buchbar.

Wir werden der Erde, die uns alles gegeben hat, nie dankbar genug sein können..(Constantin Brancusi)