România - Entdecke den Garten der Karpaten

Herzlich Willkommen

Die offizielle Internetseite
des Rumaenischen
Fremdenverkehrsamts in Wien

Sprunglinks

Suche

MANASTIREA VORONET (Kloster Voronet)

Dorf Voronet, Kreis Suceava

Die Kirche ist weltweit berühmt für ihre Außen- und Innenwandmalerei, welche von 1534 bis 1535, zur Zeit des Fürsten Petru Rares, ausgeführt wurde. Die Fresken haben einen unverwechselbaren blauen Hintergrund, der als „Blau von Voronet“ weit über die Grenzen Rumäniens bekannt wurde.

Kloster Voronet (UNESCO)

Adresse: Voronet, Kreis Suceava

Typ: Nonnenkloster

Baujahr: 1488

Stifter: Stefan cel Mare (Stefan der Großen / 1457-1504)

Maler: vermutlich Ionascu Chiril

Beschreibung:

Das Kloster Voronet wurde im Jahr 1488 in nur drei Monaten und 21 Tagen erbaut.
Die Kirche ist weltweit berühmt für ihre Außen- und Innenwandmalerei, welche von 1534 bis 1535, zur Zeit des Fürsten Petru Rares, ausgeführt wurde.
Die Fresken haben einen unverwechselbaren blauen Hintergrund, der als „Blau von Voronet“ weit über die Grenzen Rumäniens bekannt wurde. Es ist bis heute ein Rätsel geblieben, aus welchen Pflanzen die Farbe gewonnen wurde.
Die vom Metropoliten Grigorie Rosca beigefügte geschlossene Vorhalle wurde außen vom Meister Marcu bemalt, das Vorschiff wurde im Jahr 1550 gemalt.
Im Jahr 1786 wurde das Kloster auf Befehl der österreichischen Verwaltung Bukowinas aufgelassen, 1989 wurde das Klosterleben wieder eingeführt.

Anreisen:

Mit dem Bahn:

  • Von Suceava gibt es derzeit vier Bahnverbindungen nach Gura Humorului. (Die Fahrtdauer beträgt zwischen 00:54 und 01:34 Stunden). Von dort führt eine Lokalstraße bis nach Voronet (4,6 km), die man mit dem Lokalbus oder Taxi fahren kann.
  • Von Cimpulung Moldovenesc gibt es derzeit vier Bahnverbindungen nach Gura Humorului. (Die Fahrtdauer beträgt zwischen 00:59 und 01:02 Stunden).

Mit dem Auto fährt man:

  • von Suceava auf der Straße DN17/E58 bis nach Gura Humorului und von dort auf der Lokalstraße DJ177D bis nach Voronet (41,4 km).
  • Von Campulung Moldovenesc geht es auf der Straße DN17/E578 bis nach Gura Humorului und von dort auf der DJ177D bis nach Voronet (31,1 km)
  • Von Gura Humorului führt die Lokalstraße DJ177D bis nach Voronet (4,6 km)

Unterkunft:

Im Dorf selbst und in der unmittelbaren Umgebung werden den Gästen gute Privatpensionen aber auch Gästezimmer zur Verfügung gestellt.

Hotels:

  • Casa Doamnei*** (0040.745.759.759)

Pensionen:

  • Domnica (0040.744.697.464)
  • Caprioara*** (0040.743.014.518)
  • Casa Sauciuc (0040.743.154.883)
  • Cabana Bianca (0040.761.665.757
  • Casa Carmen** (0040.743.655.608)
  • Cabana Flory (0040.744.787.578)
  • Vila Doina*** (0040.230.234.554 oder 0040.745.618.320)
  • Casa Boca (0040.745.267.408)
  • Vila Maria** (0040.744.271.240)
  • Casa Daniliuc (0040.744.287.767)
  • Casa Elvira 2 (0040.744.862.895)
  • Casa Levanti*** (0040.743.774.198)
  • Cabana Lebada (0040.747.751.121)
  • Cabana Rodica*** (0040.745.305.599)
  • Vila Conacul Domnitei*** (0040.230.234.882 oder 0040.745.472.139)
  • Cabana Lili** (0040.745.782.360)
  • Casa Luca (0040.740.177.872)
  • Cabana Paraul Voronet** (0040.740.768.472)
  • Cabana Brenda (0040.740.978.299)
  • Inima Bucovinei**** (0040.741.414.444)
  • Colt de Bucovina*** (0040.744.799.279)
  • Cabana Diana** (0040.744.639.530)
  • Latis*** (0040.740.093.368)
  • Casa Elena**** (0040.230.230.651 oder 0040.744.507.400)
  • Vila Voro Mond*** (0040.230.235.024 oder 0040.723.176.408)
  • Maria*** (0040.230.231.572 oder 0040.740.093.368)

Tipp:

Das Kloster steht auf der UNESCO-Denkmalschutzliste. Bemerkenswert ist die Freske an der gesamten Westfassade der Kirche, die das Jüngste Gericht darstellt.
Die Hintergrundfarbe der Fresken ist das sogenannte „Blau von Voronet“. Aus welchen Pflanzen die wunderschöne und wasserfeste Farbe gewonnen wurde, ist bis heute ein ungelöstes Rätsel geblieben.

Kontakt Kloster: 0040.230.251.874

Zurück

Wir werden der Erde, die uns alles gegeben hat, nie dankbar genug sein können..(Constantin Brancusi)